FANDOM




Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:
Schreibe eine Benutzer-Kritik


Steins;Gate ist ein japanischer Drama-, Romanze- und Mystery-Anime, der erstmals 2011 ausgestrahlt wurde und auf dem gleichnamigen Videospiel von 5pb. und Nitroplus basiert. Die Serie wurde durch das Studio White Fox publiziert.

Insgesamt hat sie 24 Episoden, die jeweils etwa 23 Minuten dauern.

Chaos;Head ist technisch gesehen der Vorgänger von Steins;Gate. Dieselben beiden Studien arbeiteten zusammen an den Spielvorlagen und zählen ersteres zum ersten Teil ihres Science Adventure-Spielefranchise, während letzteres den zweiten Teil darstellt. Dies merkt man nicht zuletzt an der ähnlichen Atmosphäre.

Die Serie thematisiert Zeitreisen und damit zwangsläufig auch das System der Kausalität.

Handlung Bearbeiten

In Akihabara lebt der sehr exzentrische und teils vielleicht auch verrückte, 18-jährige Wissenschaftler Rintarō Okabe, dem es gelingt, einen Mikrowellenherd so umzufunktionieren, dass er gesendete Textnachrichten in die Vergangenheit senden kann.

Durch jene Nachrichten verändert sich die Zukunft beziehungsweise seine Gegenwart; doch nur er kann sich an die vorherige Gegenwart erinnern. Nach und nach kommt er hinter das System und arbeitet gemeinsam mit seinem wachsenden Team, bestehend aus seinen Freunden, daran, das Geheimnis der Zeitreisen zu lüften.

Doch schnell fällt ihm auf, dass sie ein gefährliches Terrain beschritten haben. Eine mysteriöse Organisation namens SERN wirft ihren Schatten über alles.

Charaktere Bearbeiten

Charaktere
Name Beschreibung
Rintarō Okabe
Okabe
Der 18-jährige Okabe bezeichnet sich selbst als Kyōma Hōōin und ist der Protagonist der Serie. Er ist ein sehr intelligenter, exzentrischer Mensch und deckt nach und nach das Geheimnis um Zeitreisen auf.
Kurisu Makise
Makise
Makise ist die weibliche Protagonistin. Sie ist eine 18-jährige Neurowissenschaftlerin, die eigentlich aus den USA stammt. Unter Wissenschaftlern ist sie anders als Okabe nicht unbekannt.
Mayuri Shiina
Mayuri
Mayuri ist eine Kindheitsfreundin von Okabe und hat einen leicht naiven Charakter. Ihr Hobby ist es, Cosplay-Kostüme zu machen. Über Wissenschaft und Okabes Treiben hat sie nur wenig Ahnung, dafür kann sie aber sein Gefühlsleben durchschauen.
Itaru "Daru" Hashida
Daru
Daru ist ein erfahrener Hacker, der Okabe seit der Highschool kennt. Sein Talent beschränkt sich nicht nur auf das Programmieren, sondern auch auf die Hardware. Nicht selten gibt er Dinge von sich, die als sexuelle Belästigung angesehen werden könnten.
Moeka Kiryū
Moeka
Moeka ist ein großes, 20-jähriges Mädchen. Sie kommt nicht gut mit Menschen zurecht und kommuniziert, indem sie ihrem Kommunikationspartner Textnachrichten sendet, weshalb sie auch nahezu penetrant ihr Handy beschützt.
Luka Urushibara
Luka
Luka ist ein enger Freund von Okabe. Er ist transsexuell und führt sich dementsprechend wie ein Mädchen aus, wobei er auch wie ein solches aussieht. Luka ist auch mit Mayuri befreundet. Insgeheim hegt der 16-Jährige Gefühle für Okabe.
Faris Nyannyan
Faris
Faris arbeitet in ihrem selbstgegründeten Café namens Mayqueen Nyannyan, wo auch Mayuri arbeitet. Sie fügt an ihre Sätze stets das Wort "Miau" an und ist 17 Jahre alt.
Suzuha Amane
Suzuha
Suzuha ist ein 18-jähriges Mädchen, das einen Teilzeitjob bei Okabes Mieter, Yūgo, hat. Sie hat großen Spaß am Fahrradfahren und ist sehr locker eingestellt, verfügt jedoch über ungewöhnliches Kampfgeschick.

Cast Bearbeiten

Rolle Jap. Sprecher Dt. Sprecher
Rintarou Okabe Mamoru Miyano Marios Gavrilis
Kurisu Makise Asami Imai Manuela Bäcker
Mayuri Shiina Kana Hanazawa Marie Christin Morgenstern
Itaru Hashida Tomokazu Seki Jesco Wirthgen
Suzuha Amane Yukari Tamura Charlotte Uhlig
Feyris Nyan-Nyan Haruko Momoi Julia Fölster
Ruka Urushibara Yû Kobayashi Peggy Pollow
Moeka Kiryuu Saori Gotou Birte Baumgardt
Yuugo Tennouji Masaki Terasoma Leon Boden
Nae Tennouji Ayano Yamamoto

Soundtrack Bearbeiten

Das Opening von Steins;Gate ist in den meisten Episoden "Hacking to the Gate" von Kanako Ito, das Ending "Tokitsukasadoru Jūni no Meiyaku" (刻司ル十二ノ盟約?) von Yui Sakakibara (wobei sie in den Credits des Endings als FES von der Band "Phantasm" (ファンタズム?) aus Chaos;Head genannt wird).

Das Ending der 23. beziehungsweise 24. Episode sind  "Sukai Kuraddo no Kansokusha" (スカイクラッドの観測者?) beziehungsweise "Another Heaven", wobei beide von Kanako Ito sind. Ersteres ist aus dem Visual Novel adaptiert.

Der Soundtrack selbst wurde von Takeshi Abo, Jun Murakami und Yoshihiro Suda komponiert. Einige Tracks wurden direkt von der Spielvorlage adaptiert, aber einige wurden neu komponiert. Man kann den Soundtrack nicht einfach so kaufen, er ist allerdings auf zwei CDs enthalten, die bei den japanischen Blu-rays der Serie inkludiert sind. Das erste Album, "Butterfly Effect", wurde mit Volume 2, das zweite, "Event Horizon", mit Volume 8 veröffentlicht.

Episoden Bearbeiten

Bewertungen und Rezensionen Bearbeiten

Steins;Gate erhielt überwiegend positive Kritiken und Bewertungen. Die Serie gilt als eine der besten Anime-Serien und ist dementsprechend auf einzelnen Toplisten zu Anime sehr weit oben vertreten; beispielsweise Platz 4 auf moviepilot.de, Platz 5 auf anisearch.de und Platz 2 auf myanimelist.net.

Gelobt wird die Serie vorwiegend aufgrund der emotionalen und komplexen Handlung. Besonders hervorgehoben wird häufig allgemein die gelungene Umsetzung einer Zeitreise-Geschichte. Vereinzelt werden jedoch einzelne Charaktere des Anime kritisiert, da sie teilweise zu klischeehaft seien. Nicht selten wird Steins;Gate daher als eine der besten Science-Fiction-Serien betrachtet. Im Folgenden ist eine beispielhafte Kritik aufgezeigt.

"[...] Um in der absoluten Oberliga mitspielen zu können, fehlt es STEINS;GATE auch an besonderen optischen und akustischen Merkmalen, herausragenden Alleinstellungsmerkmalen – anders gesagt, markanten Einzigartigkeiten; die sich nicht allein in der erzählerischen Ebene widerspiegeln. Die ist indes das stärkste Element der Serie – von witzigen Momenten über dramatische Charakterentwicklungen, packende Thriller-Elemente und spannende Zeitsprung-Eskapaden bis hin zu einer geradezu epischen Ausweitung der metaphysischen Thematik ist ein hoher Unterhaltungswert garantiert. Wenn man bereit ist kleinere Abstriche zu machen, kein Meisterwerk erwartet – und schlicht auf der Suche nach einer besonders anregend-inspirierenden Sci-Fi-Thrillerserie ist, ist man mit STEINS;GATE gut beraten."
oliverdsw.wordpress.com

Trailer Bearbeiten

Handlungstrailer Bearbeiten

Trailer zur dt. Synchronisation Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki