FANDOM




Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:
Schreibe eine Benutzer-Kritik


Stargate ist ein französisch-amerikanischer Science-Fiction-Film von Roland Emmerich aus dem Jahr 1994 und startete am 9. März 1995 in den deutschen Kinos. Er basiert auf den Ideen von Roland Emmerich und Dean Devlin, die ihre Ideen für zwei separate Filme vereinten.

Dieser Film begründete das Stargate-Franchise mit den Serien Stargate – Kommando SG-1, Stargate Atlantis und Stargate Universe. Es gibt außerdem noch eine Zeichentrick-Serie namens Stargate Infinity. Mit dieser Entwicklung ist Emmerich nicht zufrieden. 2014 wurde eine Neuverfilmung von MGM und Warner Brothers bestätigt und ist als Auftakt der ursprünglich für Stargate geplanten Filmtrilogie gedacht. Dean Devlin übernimmt erneut die Produktion des Films.

Handlung Bearbeiten

1928 entdecken Forscher bei Ausgrabungen auf dem Gizeh-Plateau ein ringförmiges Artefakt zusammen mit einigen Kartuschen. Mehrere Jahrzehnte später wird der Ägyptologen Dr. Daniel Jackson, der von seinen Kollegen wegen seiner Anschauungen belächelt wird, vom amerikanischen Militär angeworben. Er soll einige Hieroglyphen auf einem Abdeckstein übersetzen. Jackson zufolge ist das in Gizeh gefundene Artefakt ein Stargate oder Sternentor. Es handelt sich um ein von Außerirdischen zurückgelassenes Portal, mit welchem schnelle Reisen zu anderen Welten in andere Galaxien über ein Wurmloch möglich sind. Zusammen mit einem Trupp Soldaten und Colonel Jack O'Neil begibt sich Jackson auf eine abenteuerliche Reise in einem fremden Planeten. Das Stargate soll bei einer möglichen Bedrohung aus dem All mit einer Atombombe zerstört werden. Auf dem Planeten angekommen, müssen sie die Zielkoordinaten des irdischen Stargates herausfinden und treffen dort auf Menschen, welche vom ägyptischen Sonnengott Ra versklavt worden sind.

Cast Bearbeiten

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Col. Jonathan "Jack" O’Neil Kurt Russell Manfred Lehmann
Dr. Daniel Jackson James Spader Benjamin Völz
Catherine Langford Viveca Lindfors Dagmar Altrichter
Ra Jaye Davidson
Skaara Alexis Cruz
Sha’uri Mili Avital
General W.O. West Leon Rippy Helmut Gauß
Lieutenant Colonel Kawalsky John Diehl Tobias Meister
Anubis Carlos Lauchu
Horus Djimon Hounsou
Kasuf Erick Avari
Lieutenant Ferretti French Stewart Charles Rettinghaus
Nabeh Gianin Loffler
Dr. Gary Meyers Richard Kind Arne Elsholtz
Taylor, der Bauleiter Nick Wilder Thomas Petruo

Trailer Bearbeiten

Auszeichnungen Bearbeiten

  • Saturn Award 1995 (26. Juni 1995)
    • Bester Science-Fiction-Film
    • Nominierungen
      • Beste Spezialeffekte für Jeffrey A. Okun & Patrick Tatopoulos
      • Bestes Kostüm für Joseph A. Porro
  • BMI Film & Television Awards 1995
  • Fantasporto 1995
    • Nominiert
      • International Fantasy Film Award für den Besten Film für Roland Emmerich
  • Goldene Leinwand 1995
  • Hugo Award 1995
    • Nominiert
      • Hugo Award for Best Dramatic Presentation
  • Universe Reader’s Choice Award vom Sci-Fi Universe Magazine1995
    • Best Science Fiction Film
    • Best Special Effects in a Genre Motion Picture für Jeffrey A. Okun
    • Best Supporting Actress in a Genre Motion Picture Mili Avital

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki