FANDOM




Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:
Schreibe eine Benutzer-Kritik


Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock ist ein US-amerikanischerr Science-Fiction-Film und der dritte der Star Trek-Filmreihe.

Regie führte erstmals Spock-Darsteller Leonard Nimoy, welcher nach dem Erfolg von Star Trek II: Der Zorn des Khan begeistert war, wieder bei Star Trek mitzuwirken. So soll er seiner Wiederbelebung im dritten Film erst zugestimmt haben, als man ihm die Regie anbot.

Der Film setzt direkt an den zweiten Film an und wird mit Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart fortgesetzt. Er feierte am 01. Juni 1984 Premiere und erschien 16. November 1984 in den deutschen Kinos.

Handlung Bearbeiten

Nach der Schlacht gegen Khan kehrt die USS Enterprise schwer beschädigt zur Erde zurück. Doch der Verlust von Captain Spock, der sich bei der Rettung des Schiffes opferte, wiegt schwer. Sein Leichnam wird in einer Torpedohülle auf den neu entstandenen Planeten Genesis geschossen. Während die Föderation aus dessen Existenz ein Geheimnis machen will, erfährt ein klingonischer Commander namens Kruge mehr über das Genesis-Projekt und versucht die Technologie in seine Hände zubekommen. Auf der Erde wird Kirk von Spocks Vater, Sarek aufgesucht, der ihn ersucht Spock nach Vulkan zubringen. Kirk erfährt, dass Spock seinen Geist (Katra) in McCoy übertragen hat. Währenddessen untersuchen Lt. Saavik und Dr. David Marcus, Kirks Sohn, den Planeten und finden dort Spocks leeren Sarg und ein vulkanisches Kind, welches wie der gesamte Planet rapide altert. Kirk nimmt dies als Anlass Befehlsverweigerung zu begehen, die Enterprise mit Hilfe seiner alten Mannschaft zu stehlen und zum Genesis-Planeten auf die Suche nach Spock zurückzukehren.

Cast Bearbeiten

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Admiral James T. Kirk William Shatner Klaus Sonnenschein
Dr. Leonard McCoy DeForest Kelley Christian Rode
Commander/Captain Montgomery Scott James Doohan Kurt E. Ludwig
Lt. Commader Hikaru Sulu George Takei Helmut Gauß
Commander Pavel Chekov Walter Koenig Frank Glaubrecht
Commander Nyota Uhura Nichelle Nichols Joseline Gassen
Botschafter Sarek Mark Lenard Friedrich W. Bauschulte
Dr. David Marcus Merritt Butrick Ulrich Matthes
T'Lar Judith Anderson Elisabeth Ried
Lt. Saavik Robin Curtis Susanna Bonaséwicz
Commander Kruge Christopher Lloyd Hermann Ebeling
Captain Styles James B. Sikking Eric Vaessen
Alien in der Bar Allan Miller Friedrich G. Beckhaus
Spock Carl Steven (Alter 9)
Vadia Potenza (Alter 13)
Stephen Manley (Alter 17)
Joe W. Davis (Alter 25)
Leonard Nimoy
Herbert Weicker
Kadett Foster Phil Morris Norbert Schwarz
Mr. Adventure Scott McGinnis Torsten Sense
Admiral Morrow Robert Hooks Norbert Gescher

Unter dem Synonym Frank Force spricht Leonard Nimoy die Stimme des Stimme des Turbolift-Computers der USS Excelsior.

Trailer Bearbeiten

Star Trek III The Search for Spock - Trailer01:14

Star Trek III The Search for Spock - Trailer

Auszeichnungen Bearbeiten

  • Hugo Adward 1985
    • Nominierungen:
      • Beste dramatische Präsentation für Leonard Nimoy, Harve Bennett
  • Saturn Award 1985 (9. Juni 1985)
    • Nominierungen
      • Bester Science-Fiction-Film
      • Beste Regie' für Leonard Nimoy
      • Beste Spezialeffekte für Ralph Winter
      • Bestes Kostüm für Robert Fletcher
      • Bester Hauptdarsteller für William Shatner
      • Beste Nebendarstellerin für Judith Anderson

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki