FANDOM




Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:
Schreibe eine Benutzer-Kritik


Prometheus – Dunkle Zeichen (eng: Prometheus) ist ein US-amerikanisch-britischer Science-Fiction-Film von Ridley Scott, welcher im Jahr 2012 erschienen ist.

Er ist im gleichen Universum wie Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt angesiedelt. Die Hauptrollen werden von Noomi Rapace, Michael Fassbender und Charlize Theron gespielt.

Am 31. Mai 2012 feierte Prometheus – Dunkle Zeichen seine Premiere in Großbritannien. In Deutschland erschien der Film am 8. August desselben Jahres.

HandlungBearbeiten

Nachdem sie in einer Höhle Hinweise zu den Ursprung der Menschheitsgeschichte gefunden haben, macht sich das Archäologenpaar Elizabeth Shaw und Charlie Holloway mit einer Forschungsgruppe und dem Raumschiff "Prometheus" auf den Weg zu einem weit entfernten Mond, wo sie hoffen, auf die "Konstrukteure" der Menschen zu stoßen. Doch was sie dort finden, ist nicht nur die Wiege der Menschheit, sondern möglicherweise auch ihr Untergang ...

InhaltBearbeiten

Zu Beginn des Filmes steht eine menschenähnliche Kreatur an einem Wasserfall und beobachtet ein Himmelsobjekt, was in den Wolken verschwindet. Es nimmt eine Ampulle und trinkt den Inhalt, wodurch es stirbt und in den Wasserfall stürzt. Der Körper wird in seine Bestandteile zersetzt und es bildet sich eine neue DNS im Wasser.

Ein Zeitsprung in das Jahr 2089 findet statt. In einer schottischen Höhle auf der Insel Skye stößt das Archäologenpaar Elizabeth Shaw und Charlie Holloway auf alte Wandmalereien, auf denen Menschen abgebildet sind, die auf eine Sternenformation zeigen. Diese Szene deutet Shaw als eine Schöpfungsgeschichte sowie eine Einladung: Die Konstrukteure (der Menschen), so nennt Shaw sie, wollen, so die Vermutung, auf ihren Heimatplaneten besucht werden. Dieser stellt sich als der Mond LV-223 im 36,5 Lichtjahre entfernten Sonnensystem Zeta2 Reticuli heraus.

Mit dem Raumschiff "Prometheus" beginnt das Paar und die Besatzung eine zwei Jahre lange Reise zu LV-223, die durch Peter Weyland finanziert wird. Nach den zwei Jahren, als sie kurz vor dem Ziel sind, erwacht die gesamte Besatzung aus dem Kälteschlaf und wird von einer Videobotschaft von Weyland begrüßt, der sagt, dass er zu diesem Zeitpunkt vermutlich tot sei. Außerdem stellt sich Meredith Vickers vor, die im Auftrag von Weyland Corporation mitgeflogen ist und die Mission leitet.

Auf dem Planeten landet die "Prometheus" in einem Tal, auf dessen Oberfläche geometrische Linien entdeckt worden sind, die nicht natürlichen Ursprungs sein können. Lebewesen findet die Crew allerdings zunächst nicht. Ein Forscherteam rund um Shaw und Holloway untersucht einen Berg. Der Androide David kann die Schrift an den Wänden im Inneren der Höhle lesen und findet heraus, dass die einstigen Bewohner des Planeten vor irgendwas geflohen sind.

Bei der Erforschung des Berges findet die Besatzung einen Leichnam ohne Kopf vor einem Tor. Während Shaw versucht, das Alter des Leichnams zu identifizieren, öffnet David das Tor. Auf der anderen Seite stößt das Team auf den Kopf des Körpers und auf eine riesige Skulptur eines menschlichen Kopfes, das von Behältern umgeben ist. Sie übersehen jedoch, dass kleine Würmer auf den Boden kriechen. Aufgrund eines aufziehenden Sturmes muss das Team den Berg verlassen und schafft es gerade so, zum Raumschiff zurückzukehren. Die Forscher Milburn und Fifield, die zuvor aus Angst das Tunnelsystem im Berg schon früher verlassen wollten, haben sich dort verirrt und müssen warten, bis der Sturm vorüber ist, um zur "Prometheus" zu gehen.

Im Labor des Raumschiffs findet das Team heraus, dass der Schädel ein Helm ist und öffnen die Kappe. Der darin enthaltende Kopf ist noch sehr gut erhalten. Beim Versuch, ihn zu stimulieren, explodiert er jedoch.

Währenddessen öffnet David eine Urne, die er zuvor aus dem Berg in das Raumschiff geschmuggelt hat. Er gibt die darin enthaltende Flüssigkeit in einen Drink, welchen Holloway trinkt. Shaw protokolliert die Ergebnisse und kommt darauf, dass die Basis von einer Seuche heimgesucht worden sein musste, die den Tod der Konstrukteure verursachte. Danach schlafen sie und Holloway miteinander.

Milburn und Fifield irren derweil durch das Tunnelsystem und stoßen auf weitere Leichen. Sie gehen zurück in den Raum mit den Urnen, aus denen eine grau Flüssigkeit fließt. Diese hat die Würmer mutieren lassen und sie töten die beiden Forscher brutal.

Am nächsten Tag führt Janek, der Kapitän der "Prometheus", einen Suchtrupp in den Berg, um Milburn und Fifield zu finden. David entdeckt einen Kommandoraum und findet eine Kältekammer mit einem menschenähnlichen und lebenden Wesen. Inzwischen hat der Suchtrupp die Leiche von Milburn gefunden; Fifields ist verschwunden. Plötzlich treten Symptome durch die Flüssigkeit, die Holloway von David verabreicht bekommen hat, auf. Schnell eilt die Truppe zur "Prometheus" zurück, wird kurz vor dem Schiff aber von Vickers, die mit einem Flammenwerfer bewaffnet ist, aufgehalten. Der von der Krankheit gezeichnete Holloway erkennt, dass es keinen Ausweg mehr gibt und lässt sich von Vickers verbrennen.

Durch einen Körperscan von David findet Shaw heraus, dass sie angeblich im vierten Monat schwanger sei. In ihr wächst ein Fötus heran, nur einen Tag später, nachdem sie mit Holloway geschlafen hat. Mithilfe eines Operationsroboters lässt sie den Fötus mittels eines Kaiserschnitts unter Schmerzen entfernen.

Eine kurze Zeit später stößt Shaw auf Peter Weyland, der, vom Großteil der Besatzung unbemerkt, mitgeflogen war und dem Androiden David die Befehle erteilte. Meredith Vickers entpuppt sich als seine Tochter. Da Weyland kurz vor dem Sterben ist, hofft er, durch die Konstrukteure gerettet zu werden.

Die Crew findet durch eine Scan-Analyse heraus, dass das riesige Bauwerk eigentlich ein Raumschiff war. Als Shaw im Kommandoraum ankommt, stellt sie fest, dass das Raumschiff kurz vorm Start war, um die Menschheit mit der Seuche an Bord zu vernichten. Dieser Plan wurde aber durch eine Katastrophe verhindert. David öffnet auf Befehl von Weyland hin die Kapsel des Konstrukteurs und redet mit ihm. Dieser ist aber an eine Unterhaltung nicht interessiert, zerschlägt David und tötet Weyland und weitere Besatzungsmitglieder. Nur Shaw gelingt die Flucht. Danach startet der Konstrukteur das Raumschiff, um seine Mission zu vollenden, die Menschheit auszulöschen.

Shaw bittet über Funk die Prometheus, mit allen Mitteln zu verhindern, dass das Raumschiff abhebt. Janek startet die Prometheus und die Besatzung opfert sich, um den Start und die Vernichtung der Menschheit zu verhindern. Vickers rettet sich jedoch mit einer Rettungskapsel und landet auf der Mondoberfläche. Das nun herabfallende Raumschiff der Konstrukteurs erdrückt Vickers, Shaw kann sich allerdings retten. Bevor ihr der Sauerstoff ausgeht, bringt sie sich zur Rettungskapsel und sieht, dass der Fötus überlebt hat und gewachsen ist. Von David, der nun nur noc 

h aus einem Kopf besteht, erhält sie die Nachricht, dass der Konstrukteur sie sucht. Im gleichen Moment dringt dieser in das Rettungsschiff ein und greift Shaw an. Sie betätigt jedoch den Türöffner und das krakenähnliche Wesen überwältigt mit seinen Armen den Konstrukteur, drückt ihn an den Boden und führt sein Fortpflanzungsarm in seinen Mund ein. 

David berichtet Shaw über Funk, dass es noch weitere Raumschiffe gäbe und er in der Lage sei, sie zu steuern. Es ist also möglich, zur Erde zurückzukehren. Jedoch will sie dorthin nicht zurückreisen, sondern den Heimatplaneten der Konstrukteure aufsuchen. In der vorletzten Einstellung sieht man, wie ein Raumschiff den Mond verlässt.

Die letzte Szene zeigt eine menschenähnliche Kreatur mit dem Kopf einer Unterwasserkreatur, die aus dem Körper des Konstrukteurs steigt.

Wissenswertes Bearbeiten

  • Die fliegenden kugelförmigen Scanroboter könnten irgendwann Realität werden.
  • Der im Film gezeigte Würfel, der ein Hologramm erzeugt, ist wahrscheinlich die Zukunft der Beamer.
  • Der Operationsroboter wird wahrscheinlich OP-Liegen und Chirurgen ersetzen, dies aber wahrscheinlich sinnvollerweise nur bei Personal-Engpass.

CastBearbeiten

Rolle Schauspieler
Elizabeth Shaw Noomi Rapace
Charlie Holloway Logan Marshall-Green
David Michael Fassbender
Janek Idris Elba
Meredith Vickers Charlize Theron
Peter Weyland Guy Pearce
Fifield Sean Harris
Milburn Rafe Spall

TrailerBearbeiten

Prometheus - Dunkle Zeichen02:30

Prometheus - Dunkle Zeichen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki