FANDOM



Metro 2035 ist ein angekündigter dystopischer, russischer Roman des russsichen Autors Dmitry Glukhovsky, der die Fortsetzung von Metro 2034 sowie Metro 2033 darstellt.

In Russland erschien er am 2. Juni 2015, im deutsch- und englischsprachigen Raum gibt es noch kein festes Releasedatum; nach Angaben des Autors soll der Roman dort jedoch nicht früher als 2016 erscheinen.

Die Handlung des Buchs ist mehr oder weniger zu der vom Videospiel Metro: Last Light parallel, jedoch mit mehr Dialog und einer detaillierteren Handlung.

Handlung Bearbeiten

Es ist das Jahr 2035. Die Welt wurde im Zuge der atomaren Vernichtung zerstört und die wenigen Überlebenden haben sich unter die Erde zurückgezogen. In den Tunneln der Moskauer Metro haben sie eine neue, einzigartige Zivilisation errichtet, die das Erbe der Menschheit bewahrt. Doch die Menschen der Metro sind nicht allein ...

Adaptionen Bearbeiten

Ein auf dem Buch Metro 2033 basierendes Videospiel mit demselben Namen wurde 2009 von 4A Games veröffentlicht. Von Metro 2034 gibt es keine Spieleadaption, dafür jedoch von Metro 2035.

Von dem Buch ist bislang noch keine deutsche Hörbuchfassung veröffentlicht wurden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki