FANDOM




Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:
Schreibe eine Benutzer-Kritik


Inception ist ein US-amerikanischer Actionthriller und Science-Fiction-Film des Regisseurs Christopher Nolan, welcher im Jahr 2010 erschien.

Der Film erhielt vier Oscars in den Kategorien Beste Kamera, Bester Ton, Bester Tonschnitt und Beste visuelle Effekte sowie vier weitere Nominierungen in den Kategorien Bester Film, Bestes Originaldrehbuch, Beste Filmmusik und Bestes Szenenbild.

Zum FilmBearbeiten

Mit internationaler Besetzung drehte der gefeierte Filmemacher Christopher Nolan dieses actionreiche Science-Fiction Abenteuer über eine Reise um die Erde – und in die Welt der Träume. 

Die Premiere des Films war am 8. Juli 2010 in London, England am Leicester Square. In den USA erschien er am 13. Juli in Hollywood, in Deutschland und der Schweiz am 29. Juli und in Österreich am darauffolgenden Tag.

Inception wurde am 3. Dezember 2012 auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

InhaltBearbeiten

Allgemein spielt Inception einer Zukunft, in der es der Menschheit durch Wissenschaft möglich wurde, seine Träume zu kontrollieren oder in den Traum einer anderen Person zu gehen, wodurch sich die illegale Tätigkeit des Extrahieren von Daten aus dem Kopf einer Person entwickelte.

Dom Cobb (Leonardo DiCaprio) ist der Beste seines Fachs: Als "Extraktor" stiehlt er wertvolle Geheimnisse aus dem Unterbewussten, wenn es im Traumzustand besonders angreifbar ist. Seine Fähigkeiten machen ihn zum begehrten Player in der Industriespionage, doch dafür muss er einen hohen Preis zahlen: Er befindet sich ständig auf der Flucht. Vielleicht bekommt er jetzt die Chance für ein neues Leben – allerdings nur, wenn ihm das Unmögliche gelingt: Diesmal geht es um "Inception" – er soll keine Idee stehlen, sondern sie jemandem ins Unterbewusstsein einpflanzen. Falls Cobb und sein Team Erfolg haben, gelingt ihnen das perfekte Verbrechen. Doch selbst die beste Planung bereitet sie nicht auf jenen gefährlichen Gegner vor, der offenbar jeden ihrer Schritte voraussieht. Nur Cobb selbst hätte mit diesem Gegner rechnen müssen.

CastBearbeiten

Darsteller Rolle Synchronsprecher
Leonardo DiCaprio Cobb Gerrit Schmidt-Foß
Joseph Gordon-Levitt Arthur Robin Kahnmeyer
Tom Hardy Eames Tobias Kluckert
Marion Cotillard Mal Natascha Geisler
Ellen Page Ariadne Anne Helm
Cillian Murphy Robert Fischer, Jr. Norman Matt
Ken Watanabe Saito Toru Tanabe
Dileep Rao Yusuf Olaf Reichmann
Tom Berenger Peter Browning Hans-Jürgen Wolf
Michael Caine Miles Jürgen Thormann
Pete Postlethwaite Maurice Fischer Roland Hemmo
Lukas Haas Nash Björn Schalla

ProduktionBearbeiten

Inception war die erste größere US-Produktion in Alberta seit Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford vor damals vier Jahren. Obwohl Warner Bros. anfangs kein so großes Budget für den Film vorhergesehen hatte, wurde er mit 200 Millionen Dollar gedreht. Angekündigt wurde er für Deutschland zu Beginn für den 19. August 2010.

Am 25. August 2009 wurde der erste Teaser Trailer zu Inception veröffentlicht, doch Details wurden von Nolan noch nicht bekanntgegeben.

Am 2. September desselben Jahres wurde von Warner Bros. eine IMAX-Version des Films angekündigt, welche gleichzeitig zum normalen Film starten sollte. Am 23. Dezember wiederum wurde der erste richtige Trailer zu Inception veröffentlicht. 

Die Drehorte waren in Tokyo, Los Angeles, London, Paris, Tangier und Calgary.

TrailerBearbeiten

Inception Trailer03:31

Inception Trailer

AuszeichnungenBearbeiten

  • Oscar 2011
    • Beste Kamera für Wally Pfister
    • Bester Ton für Lora Hirschberg, Gary Rizzo und Ed Novick
    • Bester Tonschnitt für Richard King
    • Beste visuelle Effekte für Paul Franklin, Chris Corbould, Andrew Lockley und Peter Bepp
    • Nominierungen
      • Bester Film für Christopher Nolan
      • Bestes Originaldrehbuch für Nolan
      • Beste Fillmmusik für Hans Zimmer
      • Bestes Szenenbild für Guy Hendrix Dyas, Larry Dias und Douglas A. Mowat
  • Golden Globe Awards 2011
    • Nominierungen
      • Bestes Filmdrama für Nolan und Emma Thomas
      • Beste Regie für Nolan
      • Bestes Drehbuch für Nolan
      • Beste Filmmusik für Zimmer
  • British Academy Film Awards 2011
    • Bester Ton für Hirschberg, Rizzo und Novick
    • Bestes Szenenbild für Dyas, Dias und Mowat
    • Beste visuelle Effekte für Franklin, Corbould, Lockley und Bebb
    • Nominierungen
      • Bester Film für Nolan und Thomas
      • Beste Regie für Nolan
      • Bestes Originaldrehbuch für Nolan
      • Beste Filmmusik für Zimmer
      • Beste Kamera für Pfister
      • Bester Schnitt für Lee Smith

TriviaBearbeiten

  • Hans Zimmer, berühmter Komponist für Filme, erzählte, dass der Sound von Inception entstand, indem er ein Klavier in die Mitte einer Kirche gestellt hat und ein Buch auf das Pedal legte, sodass die Blechbläser in den Resonanzbereich des Klaviers spielen mussten. Dann habe er "ein wenig "elektronischen Nonsens" (Zitat) hinzugefügt.
  • James Cameron meinte 2011, dass er die Entscheidung, Inception nicht den Oscar zu geben, für falsch halten würde, und nennt den Film sein persönliches Filmjahreshighlight.

Siehe auchBearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Inception

  • Das Ende von Inception ...

    • Um mal hier die erste Diskussion reinzubringen: Was glaubt ihr? Dreht sich der Kreisel weiter oder hört er auf? Dreht sich der Kreisel am E…

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki