FANDOM




Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:
Schreibe eine Benutzer-Kritik


Der verwundete Himmel ist ein Star Trek-Roman der Classic Serie von Diane Duane aus dem Jahre 1983.

Die Handlung des Buchs wird chronologisch zwei Jahre nach Star Trek: Der Film eingeordnet. Die im Roman eingeführte Thematik wird später im Roman Der rote König aus der Star Trek: Titan-Buchreihe wieder aufgegriffen.

HandlungBearbeiten

Die Physikerin K't'lk vom Planeten Hamalki hat den Inversionsantrieb entwickelt. Mit Hilfe dieses Antriebs kann ein Raumschiff Sprünge von beliebiger Länge in Null-Zeit machen. Die Enterprise soll als erstes Schiff diesen Antrieb testen.

Während des ersten Sprungs erlebt Captain Kirk eine seltsame Verschmelzung seiner Persönlichkeit mit dem ganzen Schiff. Auch die anderen Crew-Mitglieder berichten von merkwürdigen Psycho-Erlebnissen. Doch viel beunruhigender ist die Feststellung, dass der Inversionsantrieb Instabilität in einigen Sternensystemen verursacht. Nach einem großen Sprung, der die Enterprise aus der Galaxis heraus bis an den Rand der Kleinen Magellanschen Wolke bringt, erkennt Kirk, dass die Instabilität die ganze Galaxis und möglicherweise das ganze Universum bedroht.

Captain Kirk und seine Crew sehen sich ihrer größten Herausforderung gegenüber: den Riss im Universum zu schließen, bevor die Zeit für immer verloren ist.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki