FANDOM




Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:
Schreibe eine Benutzer-Kritik


Assassin's Creed II Logo


Assassin’s Creed II ist der erste Teil der Spielereihe Assassin’s Creed von Ubisoft Montreal, welcher im Jahre 2009 veröffentlicht wurde. Er ist die Fortsetzung zu Assassin’s Creed.

Es erschien in Europa am 19. November 2009 für die PlayStation 3 und Xbox 360 und am 9. März 2010 für Windows.

Verantwortliche Produzentin des Spiels ist abermals Jade Raymond. Der Komponist Jesper Kyd sowie der Schreiber Corey May kehrten ebenfalls zurück.

Der Reihe entsprechend sind auch in Assassin’s Creed II die historischen Einzelheiten sehr detailtreu nachempfunden; so sterben nur Personen, die auch zu jener Zeit verschwunden oder verstorben sind. Außerdem sind die Orte der Zeit gemäß so genau wie möglich aufgebaut.

Handlung Bearbeiten

Desmond Miles flieht zusammen mit Lucy aus dem Abstergo-Gebäude in Italien zu ein Versteck der Assassinen in ebenjenem Land. Um mehr über die Edensplitter und die Templer zu erfahren, soll Desmond nun im von den Assassinen entwickelten Animus 2.0 die Erinnerungen seines italienischen Assassinen-Vorfahrens Ezio Auditore da Firenze durchleben.

Ezio lebt zu Zeiten der Renaissance im späten 15. Jahrhundert in Florenz, als seine Familie aufgrund einer Verschwörung hingerichtet wird. Nicht jedoch nur sein Vater, sondern sogar seine Brüder, die mit alledem nichts zu tun hatten. Er sinnt daraufhin auf Rache und deckt auf seinem Feldzug allerlei Geheimnisse auf, bis ihm das, für das seine halbe Familie sterben musste, offenbar wird ...

Gameplay Bearbeiten

Das Open-World-Spiel Assassin’s Creed II erlaubt dem Spieler die volle Kontrolle über seinen Charakter und ist hauptsächlich darauf ausgelegt, dass man klettert. So kann man nahezu jedes Gebäude erklimmen und muss häufig auf ausgewählte Türme klettern, um die Landschaft zu umblicken, sodass man die Karte weiter freischaltet und etwaige Ziele entdeckt. Steuerung und Bewegung wurden jedoch im Vergleich zum Vorgänger verbessert und außerdem ist eine größere Auswahl an Waffen verfügbar.

Das Spiel folgt einer geradlinigen Story, doch innerhalb von dieser ist es dem Spieler möglich, sich frei zu bewegen. Man kann Wurfpfeile, ein Schwert, einen Dolch und seine versteckte Klinge verwenden und ist technisch gesehen nahezu unbesiegbar, da man mit den richtigen Tastenkombinationen, die einem nach und nach beigebracht werden, so gut wie jeden Gegner mit Leichtigkeit töten kann. Dies hängt jedoch von der Anzahl der Gegner ab.

Im Spiel kann man in jeder Stadt und in der Landschaft unterschiedliche Flaggen einsammeln; diese nützen einem nichts, sondern dienen lediglich als "Extra". Genauso verhält es sich mit den in der Welt verstreut herumstehenden einfachen Templersoldaten.

Als Desmond in der heutigen Zeit ist es einem möglich, im Assassinen-Versteck herumzulaufen, wobei man auch dort interagieren kann; immer wieder sind neue Gesprächsmöglichkeiten mit den drei Assassinen möglich, die mit dem Spieler im Versteck sind.

Assassin’s Creed II setzt außerdem auf "Synchronität", was mit dem Animus zusammenhängt. Als "Desmond" kann man sich als Ezio bewegen, doch tötet man Zivilisten oder stirbt, dann ist dies nicht mit der eigentlichen Erinnerung synchron und man "stirbt" und muss die Mission neustarten oder wird irgendwo "wiederbelebt". Mithilfe von jener Synchronität sind auch verschiedene Bezirke von Städten u.Ä. gesperrt, die man erst später aufsuchen kann.

In jenem Teil kann man außerdem verschiedene Glyphen entdecken; nur mithilfe des Adleraugens sichtbare Symbole. Hat man alle eingesammelt, so kann man die sogenannte "Wahrheit" sehen.

Die Spiel-Engine ist weiterhin Scimitar, wobei für die Physik-Engine ebenfalls wie im Vorgänger Havok verwendet wurde.

Synchronisation Bearbeiten

Charakter Engl. Sprecher Dt. Sprecher
Ezio Auditore Roger Craig Smith Markus Pfeiffer
Desmond Miles Nolan North Thomas Friebe
Lucy Stillman Kristen Bell Susanne Dobruskin
Mario Auditore Fred Tatasciore Helmut Krauss
Leonardo Da Vinci Carlos Ferro Simon Jäger
Rodrigo Borgia Manuel Tadros Volker Wolf
Giovanni Auditore Romano Orzari Tom Vogt
Maria Auditore Ellen David Edda Fischer
Claudia Auditore Angela Gallupo Susanne Dobruskin
Frederico Auditore Elias Toufexis Lars Schmidtke
Rosa Lita Tresierra Ilya Welter
Uberto Alberti Michel Perron Hans Bayer
Lorenzo de Medici Alex Ivanovici
Bartolomeo D'Alviano Alex Ivanovici
Emilio Barbarigo Arthur Holden Hans Bayer
Shaun Hastings Danny Wallace Philipp Schepmann
Rebecca Crane Eliza Jane Schneider Michaela Breit
Subject 16 Cam Clarke Fritz Rott
La Volpe Vito de Filippo Stefan Margenfeld
Warren Vidic Phil Proctor Rainer Delventhal

Soundtrack Bearbeiten

Der gesamte Soundtrack wurde von Jesper Kyd komponiert und hat eine Gesamtdauer von einer Stunde, 53 Minuten und 15 Sekunden.

CD 1Bearbeiten

# Titel Dauer
1  Earth (Heart) 3:59
2 Venice Rooftops 3:19
3 Ezio's Family 3:58
4 Florence Tarantella 1:52
5 Home In Florence 4:30
6 Approaching Target 1 3:36
7 Approaching Target 2 6:07
8 Venice Fight 2:02
9 Florence Escape 2:50
10 Tour Of Venice 3:16
11 Flight Over Venice 5:10
12 Back In Venice 1:33
13 Dream Of Venice 4:24
14 Home Of The Brotherhood 3:27
15 Leonardo's Inventions Pt1 2:12
16 Venice Combat Low 1:44
17 Venice Escape 3:27
- - 57:26

CD 2Bearbeiten

# Titel Dauer
1 Darkness Falls In Florence 4:50
2 Sanctuary 4:06
3 The Madam 1:05
4 Approaching The Target 3 5:53
5 Flight Over Venice 2 5:19
6 Ezio In Florence 2:19
7 Venice Industry 3:09
8 Stealth 2:23
9 Venice Combat 2:04
10 Notorious 1:15
11 Night Mission In Venice 2:12
12 Chariot Chase 3:21
13 The Plague 3:30
14 Wetlands Combat 2:49
15 Wetlands Escape 2:37
16 Leonardo's Inventions Pt 2 2:48
17 Hideout 2:40
18 The Animus 2.0 4:14
- - 55:49

Systemvoraussetzungen Bearbeiten

  • Betriebssystem: mind. Windows XP
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo 1,8 GHz oder AMD Athlon 64 X2 2,4 GHz
  • RAM: 1.5 GB (XP) / 2 GB (Vista/7)
  • Grafikkarte: DirectX 9.0– kompatibel mit Shader Model 3.0 oder höher und 256 MB Speicher
  • Soundkarte: DirectX 9.0 – kompatibel
  • DirectX: DirectX 9.0
  • Festplatte: mind. 8 GB freier Speicher
  • Betriebssystem: Mac OS X 10.5/10.6
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo 3,06 GHz oder Intel Core i5 2,66 GHz
  • RAM: 3 GB
  • Grafikkarte: ATI Radeon HD4000/5000 oder Nvidia GeForce 100/200 mit 256 MB Speicher
  • Festplatte: mind. 9 GB freier Speicher

Bewertung und Rezeption Bearbeiten

Assassin’s Creed II erhielt hauptsächlich positive Resonanz und wurde vor allem wegen des Gameplays sowie der in die Handlung eingeflossene Geschichte Italiens zu Zeiten der Renaissance gelobt. Heute noch wird das Spiel oft als das beste der Reihe bezeichnet.

Fortsetzungen Bearbeiten

Assassin’s Creed II erhielt mit Assassin’s Creed: Brotherhood sowie Assassin’s Creed: Revelations zwei Ableger und dann noch einige weitere Fortsetzungen, wobei es selbst die Fortsetzung von Assassin’s Creed darstellt. Ende 2009 wurden außerdem drei Kurzfilme auf YouTube veröffentlicht, die zum auf dem Spiel basierenden 36-minütigen Realfilm Assassin’s Creed: Lineage über Ezios Vater zusammengeschlossen wurden.

Trailer Bearbeiten

Assassin's Creed II Debüt-Trailer03:47

Assassin's Creed II Debüt-Trailer

Assassin's Creed 2 - Launch Trailer02:01

Assassin's Creed 2 - Launch Trailer

Siehe auch Bearbeiten


ACWiki

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki